Veröffentlichungen

Hier findet sich eine fortlaufend aktualisierte Liste von thematisch relevanten Veröffentlichungen aus dem AG-Umfeld.

Jan Distelmeyer

Christoph Ernst

In Vorbereitung
  • Ernst, Christoph/Ruf, Oliver/Schröter, Jens (2022): Interface Studies. Eine Einführung, Tübingen: Narr (UTB). (in Vorbereitung, forthcoming)
     
Im Erscheinen
  • Ernst, Christoph (2021): »Thinking-in-Interaction. Diagrammatik-Konzepte und der Medienwandel im Verhältnis von User-Interfaces, Informationsvisualisierung und Interaction-Design«, in: Nils Kasper/Reto Rössler (Hg.): Diagrammatik (= Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik 12)  http://www.kultursemiotik.com/forschung/publikationen/schriftenreihe-online/ (angenommenes Manuskript, accepted paper)

Publiziert

  • Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2021): »Die Zukunft vorstellen – Technologie-Demonstrationen in der Geschichte digitaler Medien«, in: Technikgeschichte 88, H. 1, S. 79-105.
  • Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2020): Zukünftige Medien. Eine Einführung, Wiesbaden: Springer VS.
  • Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2021): Media Futures. Theory and Aesthetics, London: Palgrave Macmillan. (English translation of Ernst, Christoph/Schröter, Jens 2020: Zukünftige Medien. Eine Einführung. Wiesbaden: Springer VS)
  • Ernst, Christoph/Bächle, Thomas C. (2020): »Interface«, in: Martina Heßler/Kevin Liggieri (Hg.): Technikanthropologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos, S. 416-420.
  • Ernst, Christoph (2019): »Die Abwesenheit des Interfaces im ›Ubiquitous Computing‹«, in: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 34, 2, S. 26-29.
  • Ernst, Christoph (2019): »Natural user Interfaces and the imagination of post-industrial warfare – A brief look at Blade Runner 2049«, in: Interface Critique Journal 2: Navigating the Human, hrsg. von Florian Hadler, Alice Soiné, Daniel Irrgang. DOI 10.11588/ic.2019.2.66997 
  • Ernst, Christoph (2019): »Beyond Meaningful Human Control? – Interfaces und die Imagination menschlicher Kontrolle in der zeitgenössischen Diskussion um autonome Waffensysteme (AWS)«, in: Thimm, Caja/Bächle, Thomas (Hrsg.): Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 261-299. DOI 10.1007/978-3-658-22954-2_12 
  • Ernst, Christoph/Bächle, Thomas C. (2019): »Interface«, in: Heßler, Martina/Liggieri, Kevin (Hrsg.): Handbuch Technikanthropologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos. (im Erscheinen)
  • Ernst, Christoph/Schröter, Jens (Hrsg.) (2017): Medien, Interfaces und implizites Wissen (= Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften, Jg. 17, H. 2), Siegen: Universi. OPUS Universität Siegen.

Till Heilmann

  • „Handschrift und Algorithmus“, in: Urs Büttner et al. (Hg.): Diesseits des Virtuellen. Handschrift im 20. und 21. Jahrhundert, München: Wilhelm Fink 2015, S. 47–61.
  • „Die Oberflächlichkeit des Digitalen“, in: Christina Lechtermann/Stefan Rieger (Hg.): Das Wissen der Oberfläche, Berlin–Zürich: Diaphanes 2015, S. 253–266.
  • „Reciprocal Materiality and the Body of Code“, in: Digital Culture & Society 1/1 (2015), S. 39–52.
  • „‚Tap, tap, flap, flap.‘ Ludic Seriality, Digitality, and the Finger“, in: Eludamos. Journal for Computer Game Culture 8/1 (2014), S. 33–46.
  • „Digitalität als Taktilität. McLuhan, der Computer und die Taste“, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft 2 (2010), S. 125–134.

Timo Kaerlein

Roland Meyer

Timo Schemer-Reinhard

  • HCI und Formengenese. Zur Geburt der modernen Computerbedienung aus Kunst, Arbeit, Wissenschaft und Spiel. Glücksburg (Verlag Werner Hülsbusch) 2021.
  • Interfaces und Formen. Zu den psychologischen und kulturellen Grundlagen von Mensch-Maschine-Interaktion. Münster (Lit-Verlag ) 2020.
  • Schnittstellen. In: Handbuch Gameskultur : Über die Kulturwelten von Games. Olaf Zimmermann & Felix Falk (Hrsg.). Berlin (Deutscher Kulturrat E. V.) 2020, S. 46-48. [online: https://www.kulturrat.de/wp-content/uploads/2020/12/HandbuchGameskultur.pdf]
  • Zur Verdinglichung von Spielkultur am Beispiel des Teilens. Oder: Wie aus vielen sozialen Praktiken ein einzelner Knopf wurde, in: Navigationen-Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften. SPIEL|MATERIAL, Jg. 20 (2020), Nr. 1, S. 93–110. DOI: https://doi.org/10.25969/mediarep/14337.
  • Press Button to … Play. Zur Entstehung von Kulturtechnik aus dem Computerspiel, in: Hans Krah, Martin Hennig (Hrsg.), Spielzeichen III. Kulturen im Computerspiel / Kulturen des Computerspiels. Glückstadt: Verlag Werner Hülsbusch 2020.
  • Interface„, in: Benjamin Beil, Thomas Hensel, Andreas Rauscher (Hrsg.): Einführung in die Game Studies. Wiesbaden: Springer VS 2018.
  • „Let’s Play without Controller. Zu den Effekten des Verschwindens der Steuerung im remediatisierten Game“, in: Ackermann, Judith (Hrsg.): Phänomen Let’s Play-Video – Entstehung, Ästhetik, Aneignung und Faszination aufgezeichneten Computerspielhandelns,  Wiesbaden: Springer VS, Reihe: Neue Perspektiven der Medienästhetik (i.V., Erscheinungstermin: Winter 2015).
  • „Steuerung als Analysegegenstand“, in: Gamescoop (=Autorenkollektiv: Benjamin Beil, Phillip Bojahr, Thomas Hensel, Britta Neitzel, Timo Schemer-Reinhard und Jochen Venus): Theorien des Computerspiels zur Einführung. Hamburg 2012, S. 38-74.

Sabine Wirth

  • „Between Interactivity, Control, and ‘Everydayness’ – Towards a Theory of User Interfaces“, in: Hadler, Florian; Haupts, Joachim (Hg.): Interface Critique. Berlin: Kadmos, 2015.
  • „To interface (a computer). Aspekte einer Mediengeschichte der Zeigeflächen“, in: Goppelsröder, Fabian; Beck, Martin (Hg.): Sichtbarkeiten 2: Präsentifizieren. Zeigen zwischen Körper, Bild und Sprache. Berlin: diaphanes, 2014, S.151-166.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.